Lade anpfiff-Widget...

Der SCL ohne Fortune

Die den letzten beiden Partien der A-Klasse 2 gegen Hollfeld und in Melkendorf verlor der SCL zum Teil unglücklich. Während man sich zuvor 4 Spiele in Folge immer mit einem Unentschieden abfinden musste. Sah es gegen Hollfeld mit einer 2:5 Heimniederlage noch relativ deutlich aus, so musste man sich in Melkendorf recht knapp mit 2:1 geschlagen geben. Deutlich fällt dabei auf, dass die Mannen von Maik Vogel dabei stets bis zur letzten Minute kämpfen. Sei es der Siegtreffer oder der noch der fällige und hoch verdiente Ausgleich in letzter Minute, gekämpft wird immer. Anders als die Gegner sieht man, dass die Mannschaft versucht jede Spielsituation spielerisch zu lösen. Während es die Gegner oftmals nur mit der Brechstange versuchen und dem jungen Team aus Lichteneiche den Erfolg strittig machen. Als Aufsteiger mit einer so jungen Mannschaft in der Liga, hat man es immer schwer, um mit erfahrenen und robusten Teams in der Liga mitzuhalten. Diese Saison wird das Team noch viel Lehrgeld zahlen. Ziel muss es jetzt sein die Trainingsbeteiligung hoch zu halten und aus den Fehlern bzw. Gegentoren zu lernen und sich die Erfolge zu erarbeiten. Ein wichtiger Spruch hierzu lautet: Ohne Fleiß kein Preis.



Blutspende am 16.08.2019 von 17 - 20 Uhr

Blutspende in MEMMELSDORF-LICHTENEICHE

Freitag den 16.08.2019 von 17 -20 Uhr

Für das leibliche Wohl ist im Anschluss gesorgt



Saisonauftakt geglückt

Sieg in StadelhofenVorweg, das Ergebnis spiegelt nicht unbedingt den Spielverlauf wider. Beide Mannschaften begannen mit viel Druck und hatten gleich zu Beginn die ein oder andere Möglichkeit zum Torerfolg. In der 14. Spielminute bediente Patrick Wolf den enteilten Kamil Chrzaszcz, welcher keine Mühe hatte den Ball zur 1:0 Führung für den SC Lichteneiche über die Linie zu drücken. Nur 5 Minuten später spielte Kamil Chrzaszcz einen herrlichen Pass auf die rechte Seite zu Adam Rudnicki, welcher aus spitzen Winkel den Ball Volley ins Tor zum 0:2 beförderte. Stadelhofen war durch Thamlandee stets gefährlich und hatte im weiteren verlauf einige sehr gute Möglichkeiten den Anschluss wieder herzustellen. Die Tore drei (83.) und vier (87.) für Lichteneiche erzielten Maik Vogel und Marco Sigl mit gehörig viel Abstand zum Tor.



Vorbereitung erfolgreich beendet

Es ist geschafft! Am Sonntag, 21.07. hatte unsere 1. Mannschaft ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen die SG Stappenbach/Vorra, welches man mit 3:1 gewinnen konnte. Am kommenden Sonntag, zum Saisonstart, geht es nun auswärts um 15 Uhr gegen die DJK SG Stadelhofen.



Erste Niederlage in der Vorbereitung

Am Sonntag, 07.07. kassierte der SCL die erste Niederlage in der Vorbereitung. Etwas ersatzgeschwächt (Quattroball etc.) reiste die Mannschaft nach Walsdorf und konnte dort über die gesamte Spielzeit nicht überzeugen. Völlig verdient verlor man dieses Spiel mit 5:2. Für die beiden Trainer Alwin Bernecker und Maik Vogel brachte dieses Spiel dennoch einiges an Erkenntnis über den Leistungsstand der Mannschaft und man weiß an was man arbeiten muss, um die gezeigten Fehler auszumerzen. Die Tore für den SCL erzielten Marco Sigl, Gun Sigl und Adam Rudnicki.