Johannisfeuer am 23.06.2017

Johannisfeuer Flyer



Niederlage im letzten Heimspiel der Saison

Lichteneiche verliert im letzten Heimspiel der Saison gegen starke Vierether

Die Zeichen waren klar verteilt. Platz 1 in der Tabelle für die Gäste und Platz 6 für die Lichteneicher. Mit einem Sieg der Vierether und einem zeitgleichen Punktverlust von 08 Bamberg in Pödeldorf wäre der direkte Aufstieg durch gewesen. Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft ging das Heimteam ins Spiel. Auf einigen Positionen musste Trainer Elmar Ribari aus Lichteneiche das Team umstellen. Die Gäste aus Viereth begannen mit einem offensiv Feuerwerk. Das Mittelfeld und die Abwehr der Lichteneicher war ständig gefordert. Bälle die nach vorn abgewehrt wurden, kamen postwendend wieder zurück. Angriff für Angriff rollte über die Lichteneicher. So mancher Ball konnte durch den gut aufgelegten Keeper Stephan Dittmann abgewehrt wurden. Auch scheiterten die Gäste des öfteren an der eigenen Nervosität oder zielten zu ungenau. Selbst Lichteneiche hatte eine Chance als Chijoke Onwudi das Spielgerät aufs Tor beförderte und der Gästekeeper Rafael Berek den Ball gerade noch so mit den Fingerspitzen aufs Quergebälk lenkte.

In Halbzeit 2 ging es so weiter. Viereth stürmte und Lichteneiche verteidigte. In der 47.min war dann die Abwehr von Lichteneiche geknackt. Ein Ball wurde nur unzureichend geklärt und Daniel Krupsel konnte einen Pass in die Tiefe abstauben und den Ball ins Tor schieben. 10 Minuten später klingelte es erneut als sich Tobias Beck den Ball auf Strafraumhöhe bereit legte und den Ball an den Innenpfosten schoss und damit dem Lichteneicher Schlußmann keine Chance lies. Als dann in der 66min Daniel Kruspel das Spielgerät zum 3:0 einschob war die Moral der Lichteneicher gebrochen. Die Einwechslung von Spielertrainer Elmar Ribari brachte nochmals kurz Hoffnung für die Gastgeber. Als die Verteidigung aus Viereth den Ball unterlief und Elmar Ribari in der 75.min zum 1:3 abschloss. In Folge wackelte die Abwehr der Gäste aus Viereth aber gehörig. So scheiterte André Schuberth und Elmar Ribari im Abschluss. Als dann in der 86.min Johannes Zweier den Lichtereicher Keeper Stepahn Dittmann umkurvte und 1:4 einschob war das Spiel gelaufen.

Fazit: Das Spiel verlief wie es die Tabellensituation darstellt. Ein verdienter Sieg von Viereth die kommende Woche in Gerach alles klar machen können. Für den Gastgeber geht es nur noch um Tabellenplatz 6 den sie gegen die TSG 05 Bamberg verteidigen wollen beim Auswärtsspiel in Lauf.



G-Jugend gewinnt Heimturnier

Die G-Juniorenmannschaft, die aus einer Spielgemeinschaft aus Gundelsheim und Lichteneiche besteht hat das Heimturnier am 13.05.2017 gegen Gegner aus Hirschaid, Burgebrach und der DJK Gaustadt gewonnen. Am kommenden Samstag steht bereits das nächste Turnier in Hirschaid auf dem Programm.

 Mannschaftsfoto G-Jugend



SC Lichteneiche e.V. verabschiedet Günter Franzke

Jubilare SCL 2017

Die alljährliche Jahreshauptversammlung des SC Lichteneiche e.V. am 24. März 2017, welche turnusgemäß weder Neuwahlen noch sonstige außerordentliche Tagesordnungspunkte bereithielt, stand ganz im Zeichen der Verabschiedung des langjährigen Vereinsfunktionärs Günter Franzke. Der SC Lichteneiche e.V. bedankt sich bei seinem Gründungs- und Ehrenmitglied für die hervorragende und vorbildliche Vereinsarbeit, die den SCL in all den Jahren nachhaltig geprägt hat.

Darüber hinaus werden Mitglieder für ihre 25-jährige, 40-jährige, 50-jährige und sogar 60-jährige Treue zum SC Lichteneiche e.V. mit den Ehrennadeln des BLSV ausgezeichnet werden (siehe Bild).

Aus sportlicher Sicht geben die Abteilungsleiter einen Einblick in die tägliche Arbeit, wobei durchgängig mehr ehrenamtliches Engagement und Unterstützung gefordert wird. Dennoch sind vor allem hinsichtlich der Nachwuchsarbeit im Kinderturnen und Fußball Erfolge zu verzeichnen. Vor allem aber in der Tennisabteilung und innerhalb der Fußballabteilung sind massive Rückgänge der Mitgliederzahlen zu erkennen. Dementsprechend sind Kooperationen mit Schulen oder Mittagsbetreuungen durchaus Lösungsansätze, die in der kommenden Zeit weiter verfolgt werden sollen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung bedankt sich der Versammlungsleiter aufrichtig bei den Mitgliedern des Vorstandsgremiums, Abteilungsleitern, Übungsleitern, Trainern und sonstigen ehrenamtlichen Helfern des Vereins. Ebenso ergeht ein Dank an das Personal der Sportgaststätte, welches eine hervorragende Arbeit leistet und die Gaststätte nach einer langjährigen Durststrecke wieder mit steigender Tendenz ansprechend führt. Dennoch sind die innerhalb der Gaststätte erwirtschafteten Zahlen nicht über alle Maße zufriedenstellend, was unter anderem an der mangelnden Bereitschaft der eigenen Mitglieder festzumachen ist, welche die Gaststätte nicht ausreichend unterstützen. Mehrfach im Verlauf der Sitzung ergeht demnach ein Appell an die betreffenden Mitglieder, der Gaststätte durch häufigere Besuche dabei zu helfen, den nächsten Schritt zu bewältigen. Dabei sind keineswegs große Umsätze nötig, ein gemeinsames Getränk nach Heimspielen oder Trainings ALLER Abteilungen würde bereits genügen.



Weihnachtsbaum Tauschaktion ein erster Erfolg!

Mit einem neuen Fest startete der SC-Lichtenceiche ins Jahr 2017. Nachdem in den letzten Jahren das Glühweinopenair weniger erfolgreich war, wurde nun vom SCL die Weihnachtsbaum Tauschaktion ins Leben gerufen. Für jeden mitgebrachten Weihnachtsbaum gab es einen Glühwein gratis. Für das leibliche Wohl gab es nicht nur Glühwein und Bockbier, sondern auch Bratwürste und eine Glaschsuppe, die in einem Kessel über dem Feuer gekocht wurde. Bereitgestellte Feuertonnen sorgten für angenehme Wärme. Die alten Weihnachtsbäume wurden anschließend auf einem kleinen Feuer verbrannt. Das neu erstellte Fest und das Ambiente wurden von allen Anwesenden positiv empfunden.